Finya – Testbericht und Erfahrung

finya

Finya im Überblick

Finya ist eine komplett kostenlose Singlebörse mit mehr als 1,2 Millionen Mitgliedern. Der Altersdurchschnitt bewegt sich dabei zwischen 20 und 40 Jahren.

Der gebotene Service kann durchaus mit den bekannteren, kostenpflichtigen Anbietern mithalten, obwohl einige Schwachpunkte und die vielen Werbeanzeigen zu bemängeln sind.

Unter den komplett kostenlosen Singlebörsen nimmt Finya zweifellos den ersten Platz ein und eignet sich somit besonders für Sparfüchse, Niedrigverdiener, junge Leute und Neulinge in der Welt des Online Dating.

So ist Finya

Mitglieder

finyaFinya definiert sich nicht als reine Singlebörse sondern auch als soziales Netzwerk, wo Sie neue Bekanntschaften ganz ohne Hintergrundgedanken schließen können. Das Motiv der Anmeldung ist praktischerweise im Profil eines jeden Mitglieds sichtbar.

Die angenehm große Mitgliedszahl erhöht dementsprechend die Chancen, fündig zu werden. Bei der geografischen Mitgliederverteilung lässt sich eine leichte Konzentration auf Norddeutschland erkennen.

Von den Betreibern werden recht viele Anstrengungen unternommen, um Fakes und niveaulosen Spammern vorzubeugen. Dazu zählt die Prüfung aller hochgeladenen Fotos. Wenn diese nicht den strengen Richtlinien entsprechen, werden sie schlichtweg nicht freigegeben. Dennoch birgt der kostenlose Service seine Gefahren.

So bekommt man oftmals von anderen Mitgliedern keine Antwort und stößt auf viele inaktive Profile, die aber glücklicherweise dank der „zuletzt online“-Angabe erkannt werden können. Vor allem Frauen erweisen sich als antwortträge, was allerdings auch an der möglicherweise hohen Anzahl an Zuschriften liegen kann. Die Qualität der Kontakte und der ausgetauschten Nachrichten sind als minderwertig bis durchschnittlich zu bewerten, das Niveau liegt also allgemein nicht sehr hoch. Immerhin können unerwünschte Kontakte durch eine Sperr- und Meldefunktion leicht beseitigt werden.

Die Erfolgsaussichten sind dementsprechend durchschnittlich einzustufen. Besonders Männer müssen sich freundliche und kreative Gesprächseinstiege einfallen lassen, um von einigen der angeschriebenen Damen Rückmeldung zu erhalten.

Suche

finyaBei Finya können Sie sich wie bei allen anderen Singlebörsen auch per Detailsuche Schritt für Schritt zu Ihrem bzw. Ihrer Traumpartner/in vortasten.

Eine nette Funktion ist zudem das Mitgliedervoting, bei dem Sie die Profilbilder anderer Nutzer/innen mit Punkten bewerten können. Profile, die im Durchschnitt eine besonders hohe Punktezahl erreichen, werden auf der Startseite des Mitgliederbereichs und bei den Suchergebnissen unter „Attraktive Mitglieder“ angezeigt und erhalten so höhere Chancen, kontaktiert zu werden.

Design und Profilgestaltung

Das Design wirkt eher unmodern und lieblos, ist also wenig ansprechend. Besonders negativ fällt die extreme Flut an Werbeanzeigen auf. Zwar finanziert sich Finya darüber, um seinen Nutzer/innen als kostenfreier Service erhalten zu bleiben, allerdings haben die Werbeanzeigen ein erhebliches Störpotential.

Die Profile lassen sehr viel Freiraum zur individuellen Gestaltung zu. Sie können zwar lediglich vier Fotos hochladen, dann allerdings in Textform ordentlich punkten. Hier ist Platz für freie Beschreibungen sowie eingehende Informationen zu Lebensstil, Partnerschaft, Bildung und Vorlieben. Zusätzliche Details zu Themen wie Reisen, Charakter, Äußerliches, Kultur, Freunde und Familie etc. werden bei den „100 Fragen“ preisgegeben.

Mitgliedschafts-Optionen

Bei Finya gibt es keine Premium-Mitgliedschaft. Allerdings besteht eine Kooperation mit PARSHIP, die es Ihnen ermöglicht, mit Ihrem kompletten Profil zu Deutschlands größter Partnervermittlung „umzuziehen“ und dort die kostenpflichtigen Premium-Angebote zu nutzen. Dies ist ein lukratives Angebot, sobald Sie die Partnersuche intensiver und ernsthafter betreiben möchten.

Fazit – Vorteile

– relativ viele Mitglieder

– vollkommen kostenlos

– viele Anstrengungen zur Mitgliederkontrolle und Sicherheit

– sehr umfangreiche Profilgestaltung

Fazit – Nachteile

– durchschnittliches Niveau der Mitglieder

– viele Karteileichen und v.a. antwortträge Frauen

– sehr viel Werbung

Posted in Uncategorized.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *